Jamsession im Valle dell Orco

Vier super Tage im schönsten Granit der Alpen verbrachten wir zu siebt in diesem verschlafenen Tal in Norditalien. Friends, Keile und Risse bereiteten uns viel Freude, gutes Essen und einige Yogasession sorgten für die Erholung. Ein gelungener Trip der Lust auf eine Neuauflage macht.

Hier gehts zur Anmeldung für die Neuauflage 2017

 

Sportklettern am Eiger Route Yeti

Kaum zurück aus Grönland, juckte es mich sehr, endlich mal wieder steilen griffigen Fels unter die Finger zu kriegen. Sportklettern am Eiger Route Yeti weiterlesen

Ein Sommer in Grönland Erfolg am Apostel Tommelfinger

Ein wahnsinniges Abenteuer in Südgrönland. By fair means, also aus eigener Kraft haben wir von der letzten Siedlung aus diesen unbekannten und riesigen Berg erreicht. In 6 Tagen kletterten wir durch die Wand. Nach nur einem Ruhetag mussten wir auch gleich wieder den Rückweg antreten. Unglaublich, dass uns dieser Effort in drei Wochen gelungen ist. Leider fehlt mir im Moment die Zeit, genaueres zu berichten aber im Pressebericht gibts weitere Infos:

Pressebericht ApostelTommelfinger

 

Petit Clocher du Portalet – Chique, cheque, choque und ave cesar

Kurz vor der Abreise nach Grönland konnte ich endlich einen Traum erfüllen und am Petit Clocher du Portalet klettern. Petit Clocher du Portalet – Chique, cheque, choque und ave cesar weiterlesen

Harte Risse, Schmerzen, schottisches Wetter und viel Freude im Valle d`Orco

Ein paar Tage im wunderschönen Valle D`Orco hinter dem Aostatal. Perfekter Granit und knackige Risse lassen das Kletterherz höher schlagen. Harte Risse, Schmerzen, schottisches Wetter und viel Freude im Valle d`Orco weiterlesen

Apriti Cielo an der Parete d`osogna

Eine währschafte Session an der Parete. Mit Sandra kletterte ich den oberen Teil der Apriti Cielo. Wir erreichten den oberen Teil mit einem langen Fussmarsch durch malerische Kastanienwälder. Apriti Cielo an der Parete d`osogna weiterlesen

Clean Climbing Kurs Meiringen

Ein sehr schönes Wochenende mit einer motivierten Gruppe in Meiringen. Nach einem kletterreichen Samstag war das Wetter am Sonntag regnerisch. Geschützt unter einem grossen Überhang übten wir Seil und Bigwalltechniken.

 

Abenteuer Neuland im Tessin

Während 5 Tagen kitzelte ich mit Armando das Potential einer bislang unberührten Felswand im Tessin. Wir kletterten am ersten Tag vier Seillängen alles clean durch den rechten Wandteil. In weiteren drei Tagen eröffneten wir eine Route im linken Wandteil. Hohe Schwierigkeiten und wenige Bohrhaken charakterisieren diese neue Linie. Es braucht wohl noch ein bisschen Putzarbeit bevor die neue Route kletterbereit ist.

 

Rissklettern in Cadarese

Kurzbesuch in Cadarese und Balma. Gute Bedingungen zum klettern im perfekten Granit um Domodossola. Es ist immer wieder faszinierend was für Muskeln benötigt werden um Risse zu klettern.

Ultimo Sogno an der Parete d`Osogna – das härteste Rissdach der Schweiz?

Bereits vor ein paar Jahren hatte ich Informationen über dieses Rissdach gefunden. Einige starke Kletterer hatten sich versucht und Luca Auguadri konnte die Route bis auf das Dach frei klettern. Anlässlich einer Wiederholung der Route Climbtheline seilten wir über das Dach ab und mir schienen die Jams, also die Klemmstellen für die Hände, nicht so schlecht zu sein.  Ultimo Sogno an der Parete d`Osogna – das härteste Rissdach der Schweiz? weiterlesen

Aktuelle Kletterberichte+News+Infos zum Kletterlehrer Silvan